Image



Willkommen im Bereich des katholischen Kirchenchors auf der Homepage von Altheim!

 

Warum Singen die Gesundheit stärkt


Die Wirkung von Musik auf den Menschen
beschäftigt seit Langem die Wissenschaft:
                   

Jetzt fanden Forscher heraus, dass es einen großen Unterschied macht, ob die Musik selber produziert wird oder ihr nur zugehört wird.
Wer gerne unter der Dusche singt, stärkt ganz nebenbei sein Immunsystem. Vor allem klassische Musik entspannt und kann bereits Ungeborene im Mutterleib beruhigen.

Selber singen ist das Gesündeste für den Körper, fanden Forscher heraus. In einem Pilotprojekt untersuchten die Wissenschaftler den Laienchor einer Kirchengemeinde.

„Unsere Probanden waren acht Männer und 23 Frauen“, so Professor Dr. Hans Günther Bastian, der das Projekt leitete. Als Musik diente sowohl beim Singen als auch beim Hören der Vergleichsgruppen Mozarts Requiem. Jeweils vor und nach der Chorprobe bzw. dem Hören der Musik wurden die Versuchsteilnehmer anhand von Speichelproben untersucht.

Stresshormon wird abgebaut

Als Ergebnis zeigte sich ein Abfall des Stresshormons Cortisol in gleicher Menge, sowohl beim eigenen Musizieren als auch bei der akustischen Aufnahme des Stücks. Im Hinblick auf das Immunsystem bewirkt das eigene Singen sogar eine signifikante positive Veränderung. Das bloße Hören von Musik ließ das Immunsystem hingegen kalt.

Außerdem hatte sich bei den Sängerinnen und Sängern zusätzlich die Stimmung nach der einstündigen Chorprobe aufgehellt. Aktives Singen bringt demnach deutlich stärkere Wirkungen für die Gesundheit als das bloße Anhören. In Deutschland profitieren demnach 3,2 Millionen aktive Chorsänger in rund 60000 Chören von diesem Einfluss ihres Hobbys auf das Immunsystem.

Quelle: in Anlehnung an „Die Welt“ vom 21. Juni 2007

Fasching 2018 in der Krone

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wanderung 2017

































Weihnachtschorprojekt 2016



Kirchenchorausflug 2016 nach Stuttgart (Fernsehturm) und Ludwigsburg (Kürbisausstellung im "Blühenden Barock")





















































Projekt "Ubi caritas, Deus ibi est"; Konzertandacht zum 100-jährigen Jubiläum des Herz-Jesu-Stifts am 18.10.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Närrische Chorprobe 2015

 

 

 

 

 

Auftritt beim Altheimer Weihnachtsmarkt 2014

 

JHV 2014 mit Ehrung langjähriger Sängerinnen und Sänger (Detailbericht in der Rubrik "Presse")

 

Eindrücke vom Kirchenchorausflug am 5.10.2014 nach Würzburg (Residenz), Münsterschwarzach, Maria im Weingarten bei Volkach und Neuses am Berg (Stadtteil von Dettelbach)

DSCN7477

 

DSCN7478

DSCN7479

DSCN7480

DSCN7470

DSCN7471

DSCN7473

DSCN7476

DSCN7481

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN7484

DSCN7487

DSCN7490

 

 

DSCN7491

DSCN7492

DSCN7496

 

 

DSCN7462

 

 

DSCN7522

 

 

 

 

 

 

 

DSCN7521

DSCN7520

DSCN7519

DSCN7518

DSCN7517

DSCN7511

DSCN7510

DSCN7508

DSCN7507

DSCN7506

DSCN7503

 

DSCN7500

DSCN7502

 

 

 

 

Chorprojekt "Halleluja! Auferstanden!" (Ostern 2013)













Bunter Faschingsabend 2010













Weihnachtskonzert 2007














Jahreshauptversammlung 1996

Wenn Sie Fragen zum Kirchenchor Altheim haben, stehen Ihnen der 1. Vorsitzende Egon Sans sowie der Chorleiter Thorsten Schmitt gerne zur Verfügung.
 

Präses:
Pater Josef Bregula
Seelsorgeeinheit Walldürn
Burgstr. 26
74731 Walldürn
Tel.: 06282/92030

1. Vorsitzender:
Egon Sans
An den Schafäckern 7
74731 Walldürn-Altheim
Tel.: 06285/595

Chorleiter:
Thorsten Schmitt
Kirnaustr. 7
74731 Walldürn-Altheim
Tel.: 06285/929289
     


Nächste Termine

Freitag, 26. Juli 2024
Familienzelten Ferienprogramm


Samstag, 27. Juli 2024
Familienzelten Ferienprogramm


Dienstag, 20. August 2024
TC Altheim Jugendwoche


Mittwoch, 21. August 2024
TC Altheim Jugendwoche


Donnerstag, 22. August 2024
TC Altheim Jugendwoche


Freitag, 23. August 2024
TC Altheim Jugendwoche